Energiebewusste Fußbodenheizung

  • Energiebewusste Fußbodenheizung

Wir wissen, dass Ihnen der Energieverbrauch am Herzen liegt. Daher entwickeln wir Fußbodenheizsysteme, bei denen Sie mit der Energie haushalten und gleichzeitig das schöne Gefühl einer Fußbodenheizung erleben können. Wir haben die Kennzeichnung Energy Saver geschaffen, die Sie zu unseren sparsamsten Produkten führt. Mithilfe cleverer Steuerung und effektiver Dämmung erlauben unsere Energy Saver-Systeme einen weitaus geringeren Energieverbrauch als traditionelle Fußbodenheizungen. Lassen Sie uns die Funktionsweise erklären:

Die billigste Energie ist die, welche Ihnen erspart bleibt. Sie sparen also mit jedem Grad Temperatursenkung reines Geld. Da Fußbodenheizung eine optimale Wärmeverteilung - d.h. warme Füße, kühler Kopf - bedeutet, können Sie die Temperatur um ein paar Grad senken und sich trotzdem noch wohlfühlen. Ist niemand zu Hause oder alle schlafen, kann die Heizung problemlos um mindestens 5 Grad gesenkt werden.

Automatische Temperaturregelung

Mit unseren Thermostaten EB-Therm 500, 205 und 800 kann die Heizung rund um die Uhr automatisch nach Ihrem Bedarf erhöht oder gesenkt werden. Mithilfe des Energy Saver-Programms geben Sie dem System vor, wo hoch oder niedrig die Temperatur zu bestimmten Zeitpunkten (=Ereignissen) sein soll. Unsere Thermostate besitzen eine anpassbare Funktion, die die Aufheizzeit vor jedem Ereignis beachtet und dafür sorgt, dass die Heizung rechtzeitig erhöht wird.

Dämmen und Energiesparen

Die Aufwärmzeit wird hauptsächlich von der Unterlage des Heizkabels bestimmt. Mit einer Fußbodenheizung, die direkt auf einer Betonplatte liegt, muss die Temperatur lange vor den nächsten Ereignis erhöht werden. Beton hat schlechte Dämmwerte und macht das System träge. Sie sparen also nicht gleichermaßen viel, wenn Sie das Energiesparprogramm wählen. Material mit guten Dämmwerten sorgt hingegen für schnelle Aufheizung. Zusammen mit einem gut gedämmten und schnellen System funktioniert das Energy Saver-Programm optimal. Daher empfehlen wir immer die Verwendung von Dämmplatten als Bestandteil unseres Fußbodenheizsystems. In unserem Sortiment an Dämmstoffen finden Sie immer eine passende Lösung, egal welchen Raumtyp und welche Unterlage Sie haben.


Ihre Betriebskosten richten sich nach der Häufigkeit der Anwendung Ihres Systems

Was der Betrieb einer Fußbodenheizung genau kostet, liegt natürlich an Ihren Heizbedarf. Je mehr Wärme Sie brauchen, umso höher wird der Energieverbrauch. Die installierte Leistung sagt daher nicht viel so aus über den tatsächlichen Energieverbrauch. Da Sie die Temperatur und Einschaltzeit mit dem Thermostat regeln, können Sie auch festlegen, wie lange Sie die Fußbodenheizleistung ausnutzen wollen. Die Verwendung des Energy Saver-Programms in unseren Thermostaten ist eine einfache Art und Weise, wie Sie Ihren Stromverbrauch begrenzen können.

Verschiedene Räume haben verschiedene Voraussetzungen

Es gibt bestimmte Einflussfaktoren, die man bei der Empfehlung für die zu installierende Leistung berücksichtigt. Häuser mit schlechter Wärmedämmung, vielen Fenstern, und einem kalten Klima lassen den Leistungsbedarf ansteigen. Der Bedarf wird aber auch vom Raumtyp und Fußbodenmaterial beeinflusst. Gewisse brauchen etwas mehr, andere weniger.